Da ist etwas im Weg

(Seymour/Seymour, Hammerschmidt)

Vers 1:

Endlich sind wir 'mal alleine, und ich muß dir gesteh'n
Nichts wär' schöner, als in deinem Arm die Sterne zu seh'n
Wie man's dreht, weiß ich so gut
Doch heut' abend fehlt mir jeder Mut

Refrain:

Da ist etwas im Weg
Du weißt genau
Habe ich das Gefühl
Wie man dan nennt
Warum fällt's mir so schwer
Was Tag und Nacht
Zu tun, was ich will
Wie Feuer brennt
Da ist 'was im Weg

Bridge:

Ich nahm mir vor, dich zu verführ'n
Doch ich kann meine Angst nicht verlier'n

Refrain:

Da ist etwas im Weg...

Vers 2:

Ich halte deine Hand bei Kerzenlicht und leiser Musik
Alles da, nur nicht der Held, der nun bestimmt, was geschieht
Du lächelst mich an voll Sympathie
Und mir klopft das Herz so wild wie noch nie

Refrain:

Da ist etwas im Weg...

Schluß:

Da ist etwas gescheh'n
Mit mir
Klar, ich hab' mich verliebt
In dich verliebt



Nach Gehör aufgeschrieben von Heide Pinkall

Home