.

Zur Entstehungsgeschichte dieser Seite

Irgendwann im Herbst des Jahres 1997 beschloß die Nino-de-Angelo-Fangemeinschaft (damals noch einfach "Nino-Gemeinschaft"), ins Internet zu gehen. Da der Vorschlag von mir kam und niemand da war, der Kenntnisse in HTML hatte, blieb es sozusagen an mir hängen, mich dieses Projektes anzunehmen. Ahnung hatte ich keine, aber den Ehrgeiz, mir welche anzueigenen. Wir dachten zunächst, wir könnten alles in Ruhe planen und vorbereiten - aber plötzlich bekamen wir um den 10. November herum einen Anruf von Ninos damaliger Frau Judith, Nino habe eine neue Single aufgenommen, die am 1.12.1997 auf den Markt käme. Es gäbe eine Menge Termine. Der erste TV-Termin sei bereits am 25.11..
Nach einer so langen Zeit des Schweigens (Nino hatte ja krankheitsbedingt pausieren müssen) war das ein echter Hammer. Wir waren am Rotieren... Und ich hatte den Ehrgeiz, Nino irgendwie zu "überholen" und die erste HTML-Seite vor dem ersten TV-Termin im Netz zu haben. Aber wie ??? Ich hatte doch noch immer nicht die leiseste Spur einer Ahnung... Im Selbsthilfe-Verfahren fand ich heraus, wo man einen Provider findet. Unsere Wahl fiel zunächst auf "Schlund", da dauerte es aber etwa 3 Tage, bis wir eine Zusage bekamen. Das war uns zu lange. Also meldete ich auch noch bei "xoom" eine Seite an. Dankenswerterweise hatten die sogar die Möglichkeit, Rahmendaten für eine Homepage einzugeben, ohne daß man wirklich Ahnung von HTML haben mußte. Am 21.11.1997 war es dann geschafft. Unsere Seite ging online. Ich wußte zwar immer noch nicht, wie man eigentlich einen Link setzt, aber ich hatte Nino wenigstens "überholt". Jetzt konnte also alle Welt erfahren, wann er wo im Fernsehen oder live auftritt - und daß es eine neue Single gab. - Dummerweise erfuhr ich aber erst einen Monat später, daß man Internetseiten auch bei Suchmaschinen anmelden muß - so hat's dann leider doch niemand außer uns gesehen. Na ja... Man kann nicht alles haben ;-)

Dies ist also das Ergebnis meiner Mühen. Leider ist es nicht mehr als Datei vorhanden, so daß das Bild unten ein Scan des ersten Ausdrucks ist.

.

Lustig, nicht? Aber aller Anfang ist ja bekanntlich schwer. Trotzdem war ich stolz wie Oskar :-) 
Übrigens, Danas Adresse lautete auch damals schon "Kohlsdorfer Str."... Kann ja mal vorkommen...

weiter